Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 08/2015 - 22.05.2015

DGB Stadtvorstand Leipzig unterstützt Aufwertung

22.05.2015

Der DGB Stadtverband Leipzig unterstützt den Streik der Beschäftigten der kommunalen Sozial- und Erziehungsdienste.

„Die Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialarbeiterinnen tragen enorme Verantwortung. Seit Jahren nehmen die an sie gestellten Anforderungen zu. Frühkindliche Bildung erfordert heute eine gute Ausbildung und ständige Weiterbildungen. Die deutlich gestiegenen Anforderungen in den Kindertagestätten und Horten müssen endlich besser bezahlt werden.“, sagte DGB-Stadtvorstandsvorsitzender Bernd Günther. „Eltern erwarten zu Recht, dass für ihre Kinder eine hochqualifizierte Arbeit angeboten wird. Die gute und engagierte Arbeit von Erzieherinnen und Erzieher muss endlich honoriert werden. Die Gewerkschaften in der Stadt Leipzig fordern die politisch Verantwortlichen in den Kommunen auf, die Aufwertungvon sozialen Berufen zu unterstützen. Die kommunalen Arbeitgeber müssen sich endlich bewegen.“

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften unterstützen die Streiks der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsberufen. Die Resolution des DGB-Bundesvorstands finden Sie unter:

http://www.dgb.de/-/9oo

Weitere Informationen unter:

http://www.soziale-berufe-aufwerten.de

oder unter:

http://gew.de/Entgeltordnung_Sozial-_und_Erziehungsdienst.html

 

 


Aus den Kreisverbänden Nordsachsen und Leipziger Land wurden ebenfalls Pressemitteilungen zum Thema versandt.

Dise können sie heir herunterladen:

 

Aufruf an Oberbrgermeister Jung.doc (DOC, 24 kB)

Diese Datei enthält eine Vorlage für ein Schreiben an den Oberbürgermeister der Stradt Leipzig Burkhard Jung. Mit dem Schreiben kann jede/r den OB zu einer Positionierung in der Tarifauseinandersetzung auffordern. Besonders Eltern sollten von dieser Möglichkeit Gebrauch machen...


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

AKTUELLE PRESSEMELDUNGEN

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen der DGB-Region Leipzig-Nordsachsen.