Deutscher Gewerkschaftsbund

Beteiligung von DGB, ver.di und GEW

Kritische Einführungswoche

Folgende Veranstaltungen werden angeboten:

Arbeitskampf im Neoliberalismus - Freitag, 6.10.2017 von 11-13 Uhr, Hörsaal 2

DGB Hochschulgruppe und Streiksolibündis laden zur Diskussionsrunde

Die Entwicklungen der Arbeits- und Lebensbedingungen in Deutschland zeigt: Schönes Leben sieht für viele anderes aus! Der neoliberale Staat unternimmt zu wenig um Lohnabhängige vor Kapitalinteressen zu schützen. Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben Gewerkschaften? Welche Rolle spielen Studierende in dem Prozess? Anhand der Berichte von Beschäftigten bei Amazon leipzig sollen die Herausforderungen für gewerkschaftliche Aktive und Linke sichtbar werden.

Lass dich nicht abziehen: Kenne deine Rechte im Nebenjob! - Montag, 9.10.2017 von 11-13 Uhr, Seminarraum 17

ver.di Jugend Leipzig lädt zum Infovortrag

Studierende arbeiten häufig unter prekären Bedingungen, um sich ihr Studium zu finanzieren. Wir klären darüber auf, welche Rechte du am Arbeitsplatz hast und wie du sie einfordern kannst: Mindestlohn, Urlaub, Lohnfortzahlung bei krankheit, Kündigungsschutz. Was musst du beachten, wenn du gleichzeitig studierst und arbeitest? Wer zahlt meine Sozialversicherung? Wenn wir anfangen uns zu wehren, schaffen wir nicht nur für uns, sondern für alle bessere Arbeitsbedingungen.

Rechte und Pflichten im Praktikum - Freitag, 13.10.2017 von 13-15 Uhr, Hörsaal 12

students@work lädt zum Infovortrag

Im Studium müssen wir fast alle Praktika absolvieren und nach dem Studium sind viele von uns in der Praktikaschleife gefangen. Wir wollen aufklären über deine Rechte im Praktikum: Was steht in einem guten Praktikumsvertrag? Was ist mit Urlaub oder Krankheit? Wie unterscheiden sich Pflichtpraktika und freiwillige Praktika? students@work ist eine gewerkschaftsnahe, studentische Beratungsstele, die ein kostenlose Arbeitsrechtsberatung an der Uni anbietet

Fahrradtour zu historischen Orten der Arbeiter*innenbewegung - Sonntag, 15.10.2017 von 14-17 Uhr, Treff: Augustusplatz (Außenseite Universitätskirche, Paulinum)

ver.di Jugend Leipzig & SDS laden zur Fahrradinfotour

Du hattest ja keine Ahnung, was in Leipzig nicht alles so für couragierte Menschen gelebt haben, wa? Gut das du mitgekommen bist und jetzt auch Leipzigs kämpferische Vergangenheit kennst. Dass du weißt, wo Rosa Luxemburg gearbeitet hat, wie die Menschen hier solide Barrikaden gebaut haben und die Leipziger Volkszeitung mal richtig revolutionär war.

Gewerkschaft an der Hochschule - Dienstag, 17.10.2017 von 19-21 Uhr, Seminarraum 015

DGB Hochschulgruppe Leipzig lädt zum Offenen Plenum

Wir wollen uns als gewerkschaftliche Hochschulgruppe vorstellen. Was haben Gewerkschaften an Hochshculen zu suchen? Wie drücken sich Solidarität und Gleichberechtigung in unserem Engagement aus? Wenn du vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hast oder die erste Person in deiner Familie Familie bist, die studierst, bist du hier genau richtig. Auch darüber hinaus bist du herzlich eingeladen mit deinen Fragen und Anregungen vorbei zu kommen oder dich auch gleich einzubringen.

Zur Geschichte der (deutschen) Arbeiter*innenbewegung - Mittwoch, 18.10.2017 von 13-15 Uhr, Seminarraum 015

ver.di Jugend Leipzig & SDS laden zum Workshop

Wir wollen die, für die Entwicklung des organisierten Teils der Arbeiter*innenschaft prägenden Debatten und Kontroversen schlaglichtartig, anhand von Lektüreschnipseln diskutieren und darauf folgende Entwicklungen skizzieren. Soweit unsere Idee. Wir sind gespanntwie das funktioniert und wasishc für Fragestellungen und Diskussionen ergeben. Wenn du auch so gespannt bist, dann komm einfach vorbei, egal ob du von dieser Geschichte zum ersten Mal hörst oder die Runde mit deinem Fachwissen bereichern willst.

Karrierewege und "Arbeitskampf" an der Uni Leipzig - Mittwoch, 18.10.2017 von 15-17 Uhr, (TBA)

GEW & MULE laden zur Vortrags- und Diskussionsrunde

Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen sind geprägt von chronischer Unterfinanzierung und prekären Arbeitsbedingungen. Zwei Vertreter der Mittelbauinitiative Uni Leipzig und der Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft stellen Beschäftigungsformen und "Karriere"wege in der Wissenschaft vor. Neben akuten Problemstellungen soll es auch darum gehen, wie man sich als Mitarbeiter*in einbringen kann, um die Zustände zum Besseren zu verändern. Ein Muss für alle, die von Doktortitel oder akedmischer Kariere träumen oder sich ab und zu fragen: "Was macht eigentlich mein*e Dozent*in?".

 

Mehr Infos zu den Kritischen Einführungswochen und das ausführliche Programm unter https://kew-leipzig.de/

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Jetzt gerecht. Du hast die Wahl! – Diskussionsforen zur Bundestagwahl
im Vorfeld der Bundestagwahl führen die Gewerkschaften Diskussionsforen mit den Bundestagskandidatinnen und Bundestagskandidaten der jeweiligen Wahlkreie durch. Orte und Zeiten finden sie hier Zur Pressemeldung
Link
Petition: Siemens bleibt in Plagwitz!
Die Konzernführung von Siemens hat angekündigt, dass mit dem neuen Sparkurs in der Kraftwerkssparte auch die Siemens Compressor Systems GmbH in Plagwitz von Schließung bedroht ist. Ohne Not soll ein wirtschaftlich gut gehender Betrieb abgewickelt werden, der seit 1898 ein Teil der Plagwitzer Nachbarschaft ist.Das ruft uns alle auf den Plan. Wir setzen uns für den Erhalt des Plagwitzer Siemens-Werks ein! zur Webseite …
Artikel
Arbeitsschutz on tour
Neben aktuellen Themen zum Arbeits- und Jugendarbeitsschutz soll in diesem Jahr das Schwerpunktthema „Fairer Transport in Europa“ sein. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten