Deutscher Gewerkschaftsbund

05.12.2013

Stolpersteine für Eilenburg

Flyer Stolpersteinprojekt Eilenburg (PDF, 1 MB)

Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 startete der DGB-Kreisverband Nordsachsen ein Projekt zur Verlegung von Stolpersteinen in Eilenburg. Ausgangspunkt hierfür war die eigentliche Intention der Kreisverbandsmitglieder, sich an der Aktion "Stolpersteine putzen" zu beteiligen. Dabei mussten wir jedoch feststellen, dass es in Eilenburg bisher noch keine Stolpersteine gibt. Schnell waren Partner für unser Vorhaben gefunden: Schülerinnen und Schüler des Martin-Rinckart-Gymnasiums in Eilenburg und der Erich-Zeigner-Haus e.V. aus Leipzig, der bereits zahlreiche Rechercheprojekte zu Opfern des Nationalsozialismus durchgeführt hat. Finanziell unterstützt durch den Lokalen Aktionsplan Nordsachsen liegen nun die ersten Ergebnisse vor.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Stolpersteine - Erinnerung an die Vergangenheit

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Workers‘ Memorial Day
„Jeder Unfall ist einer zu viel“ – unter diesem Motto ruft die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in der Stadt Leipzig zu einer Gedenkminute für die Opfer von Arbeitsunfällen auf. Bereits am kommenden Freitag [f. d. Red.: 27. April] – dem Vortag des internationalen Workers‘ Memorial Days – soll um 12 Uhr der Menschen gedacht werden, die im Job tödlich verunglückt oder berufsunfähig geworden sind, so die IG BAU Nord-West-Sachsen. weiterlesen …
Artikel
20. Courage Konzert 2017
Am 30. April findet die Jubiläumsausgabe des Courage Konzertes statt. Bereits zum zwanzigsten Mal heißt es "Leipzig. Courage zeigen." und viele Künstlerinnen und Künstler unterstützen dabei weiterlesen …
Artikel
Menschenkette zum Brückenfest
Die Auftaktkundgebung zur bundesweiten Menschenkette „Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt“ am 19. Juni beginnt um 12:30 Uhr im Stadtteilpark Rabet. Die Menschenkette geht in das Brückenfest über. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten