Deutscher Gewerkschaftsbund

25.08.2015

Migration durch Wandel

Veranstaltungsreihe von Arbeit und Leben Sachsen

Nicht erst die steigenden Zahlen Ertrinkender im Mittelmeer werfen immer drängendere Fragen nach der Gestaltung einer gerechteren Welt auf. Auch Bestrebungen um internationale Handelsabkommen, Diskussionen um genmanipuliertes Saatgut und Kritik an Operationen wie Triton verdeutlichen die stetig wachsenden grenzüberschreitenden Herausforderungen, denen sich die Nationalstaaten stellen müssen. Ist Migration ein Menschenrecht und wie kann Einwanderung gerecht gestaltet werden? Wie sieht die Nahrungsgrundversorgung der Zukunft aus und wie kann der Frieden im 21. Jahrhundert gesichert werden?

Diesen und anderen Fragen möchten wir auf den Grund gehen und bieten Ihnen dazu sachsenweit 24 Veranstaltungen im Zeitraum September bis November 2015 an. Wir freuen uns darauf, Sie bei der einen oder anderen begrüßen zu können und senden Ihnen dafür Flyer für Leipzig zu, mit der herzlichen Einladung zur Teilnahme an diesen und mit der Bitte zur weiteren Bewerbung dieser.

 

Hinweis:

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail oder Telefon.
Ansprechpartnerin: Christiane Knebel, Tel.: 0341/7100543, E-Mail: knebel@arbeitundleben.eu
Website: www.arbeitundleben.eu

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt
Wir rufen auf zur Demonstration: Montag, 31. August 2015, um 18.00 Uhr (nach dem Friedensgebet) ab Nikolaikirchhof weiterlesen …
Artikel
TTIP - Chance oder Risiko? Diskutieren Sie mit uns am 22.9. und 30.9.2015!!
TTIP - viel wird darüber diskutiert, die Meinungen zum Freihandelsabkommen mit den USA gehen weit auseinander. Wir wollen über das Für und Wider gemeinsam diskutieren - in Eilenburg und Borna weiterlesen …
Artikel
Lars Menzel (SPD)
Landratskandidat für Nordsachsen weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten