Deutscher Gewerkschaftsbund

28.11.2011
Seminar für Arbeitnehmervertreter in der Handwerkskammer zu Leipzig

Mitbestimmung im Handwerk

Bergezentrum Trebsen

Vor dem Bergezentrum Trebsen DGB/app

Auf Einladung der DGB-Region Leipzig-Nordsachsen und der Handwerkskammer zu Leipzig nahmen die Arbeitnehmervertreter in der HWK an einem zweitägigen Seminar zum Thema "Mitbestimmung im Handwerk" teil. Das Seminar fand beim Förderverein für Handwerk und Denkmalpflege e. V. - Rittergut Trebsen statt, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit seiner Arbeit einen Beitrag zum Erhalt, zur Erforschung und zur Erschließung von Kulturdenkmalen zu leisten.

Zu Beginn des Seminars stellte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Reinhard Schröter, die Aufgaben und Struktur der Kammer vor. Detaillierte Einblicke und praktische Hinweise zu den Mitwirkungsmöglichkeiten für Arbeitnehmervertreter in der Vollversammlung sowie den Ausschüssen der HWK gab der Leiter des Handwerkssekretariats beim DGB-Bundesvorstand Helmut Dittke.

Auf dem Programm stand außerdem ein Besuch im Bergezentrum in der Alten Papierfabrik Trebsen, das eine beindruckende Menge und Vielfalt historischer Baustoffe, wie Mauerwerk, Türen, Tore, Fenster, Schlösser, Beschläge und vieles mehr beheimatet. Somit gab des Seminar neben theoretischen Hintergründen auch praktische Einblicke in die Handwerksarbeit.


Nach oben